Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit an der 16. Grundschule „Josephine“ erfolgt auf der Grundlage der Kooperationsvereinbarung zwischen der Schule und der Kindervereinigung Dresden e.V.

Die Schulsozialarbeit ist ein ergänzendes, eigenständiges und kooperierendes Angebot innerhalb der Schule. Sie beruht auf dem Prinzip der Freiwilligkeit bezüglich der Kontakte und Angebote. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenlos.

Mein Name ist Dana Hennig-Schwarz. Ich bin Sozialpädagogin und systemische Beraterin/ Therapeutin für Einzelne, Paare und Familien. Ich bringe bereits mehrjährige Berufserfahrung aus verschiedenen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Erwachsenenbildung mit. Als Schulsozialarbeiterin habe ich bereits an Grund- und Mittelstufe sowie am Gymnasium gearbeitet.

Die Schulsozialarbeit wendet sich an alle Kinder der 16. Grundschule sowie an deren Eltern, die Lehrer*innen und sonstige Akteure in und um die Schule. Es werden folgende Leistungen unterbreitet:

  • Raum für Gespräche und Entspannung
  • Streitschlichtung und Konfliktlösung
  • Krisenintervention
  • Allgemeine und individuelle Lebensberatung sowie Beratung und Begleitung in konflikthaften Situationen für Kinder, Eltern und Lehrer*innen
  • Pausenhofbegleitung und -gestaltung
  • geschlechtsbezogene Angebote für Jungen und Mädchen
  • Vermittlung von Freizeitangeboten im Stadtteil und speziellen Beratungs- und Hilfeeinrichtungen
  • Aktionen und Gruppenarbeiten auf Klassen- oder Hortebene zu verschiedenen Themen wie Klassengefüge, soziales Miteinander, Gewalt, Sucht, Sexualität in Form von Projekttagen, Workshops, Sozialtrainings und erlebnispädagogischen Settings
  • Begleitung schulischer Projekte wie Klassenfahrten und Ausflüge

Zu erreichen bin ich Montag bis Donnerstag von 9-15 Uhr im Raum 7a neben der Kinderwerkstatt.

Tel.:              0351/48101520

E-Mail:          dana.hennig-schwarz@kindervereinigungdresden.de

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!